Zitronen – Basilikum – Torte

Ihr Lieben,

zitronig, leicht und cremig ist diese Zitronen – Basilikum – Torte. Der Einsatz von Kräutern beim Backen ist für mich immer wieder reizvoll. Das Basilikum ist inzwischen schon, oft kombiniert mit Erdbeeren, gesellschaftsfähig geworden. Basilikum in Kombi mit Zitronen harmoniert wunderbar zusammen. Sooooo frisch!!!

Zitronen – Basilikum – Torte

Zutaten für den Boden: 

4 Eier

Prise Salz

160 g Zucker inkl. 1 Pck. Vanillezucker

80 g Mehl

80 g Stärke

Für die Creme:

7 Blatt Gelatine

15 Basilikumblättchen

200 g Buttermilch

120 g Zucker

4 Bio – Zitronen (abgeriebene Schale von 2 Zitronen, Saft von 4 Zitronen)

400 g Sahne

Für das Topping:

1 Bio – Zitrone

Basilikumblättchen

Pistazienkerne

 

Zubereitung:

Heize den Backofen auf 180°C Ober-/ und Unterhitze vor. Belege den Boden einer Springform (26 cm) mit Backpapier.

Schlage die Eier mit Salz und Zucker schaumig. Mische das Mehl mit Backpulver und Stärke, siebe den Mix portionsweise auf die Eimasse und hebe alles vorsichtig unter. Streiche den Teig in die Form und backe den Boden ca. 25 Minuten.

Löse den Biskuit aus der Form und halbiere ihn waagerecht. Lege einen Boden auf eine Tortenplatte und spanne einen Tortenring drum herum.

Weiche die Gelatine in kaltem Wasser ein. Wasche die Basilikumblättchen und tupfe sie trocken, schneide sie dann in feine Streifen. Schlage die Buttermilch mit Zucker, Basilikum und der Zitronenschale auf. Erhitze den Zitronensaft und löse die Gelatine darin auf. Gib etwas Buttermilchmasse dazu und verrühre sie. Rühre diesen Mix unter die übrige Buttermilchmasse. Stelle alles 10 – 15 Minuten in den Kühlschrank.

Schlage die Sahne steif. Hebe sie portionsweise unter die leicht angedickte Buttermilchmasse. Streiche die Creme auf den Tortenboden. Lege den zweiten Boden obenauf und streiche die restliche Creme darauf. Stelle die Torte ca. 4 Stunden kalt.

Nimm die Torte aus dem Kühlschrank und entferne den Tortenring. Garniere die Torte mit Zitronenscheiben, Basilikum und Pistazien.

Gelatine: Wenn die Blätter eingeweicht sind, hebe sie aus dem Wasser und drücke sie gründlich aus.

Eure Jacky❤

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s