Pfifferling – Risotto mit Heidelbeeren

Ihr Lieben,

„Was im Wald zur selben Zeit nebeneinander wächst, passt oft gut zusammen“. Dieses Sprichwort habe ich einmal von meiner Oma aufgenommen. Für Pfifferlinge und Heidelbeeren scheint der Satz zu stimmen. Die Kombination dieses Risottos ist der Wahnsinn 😍😋


Zutaten für 2 Personen:

200 g Risotto – Reis

1 L Rinderfond

2 Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

200 ml Weißwein

100 g Butter

1 Handvoll Petersilie

250 g Pfifferlinge

Parmesan

1 Handvoll Heidelbeeren

Schale einer Bio Zitrone

Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Salz


Zubereitung:

Die Zwiebeln und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. 100 g Pfifferlinge putzen und hacken. Alles in etwas Butter glasig dünsten. Den Reis dazu geben und unter Rühren anbraten. Mit Weißwein ablöschen, aufkochen und einkochen lassen. Vorgang wiederholen, bis der Weißwein aufgebraucht ist.

Währenddessen die Rinderbrühe erhitzen. Nach dem Weißwein die Rinderbrühe schöpflöffelweise zum Risotto geben und gut umrühren. Wenn die Brühe verkocht ist, Vorgang solange wiederholen, bis der Reis al dente ist.

In der Zwischenzeit die Pilze putzen. Die zweite Zwiebel schälen und fein hacken. Die Petersilie ebenfalls fein hacken. Die Zwiebel in etwas Butter glasig dünsten. Die Pilze zugeben und bei schwacher Hitze dünsten. Am Ende reichlich Petersilie unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Warm halten.

Das Risotto mit Butter, Parmesan, Salz und Pfeffer abschmecken. Nun das Risotto auf dem Teller mit Pfifferlinge, Blaubeeren, Petersilie und Zitronenschale anrichten und servieren.

Eure Jacky ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s