Erdbeer-Risotto mit Basilikum und Parmesan

Ihr Lieben,

die Erdbeersaison hat gestartet. Für mich ist das die Saison, auf die ich mich am meisten freue. In meiner Heimat gibt es ein tolles Erdbeerfeld. Jedes Jahr pflücke ich da Kiloweise Erdbeeren und Zauber daraus die tollsten Gerichte.

Ich hatte die Aufgabe ein exzellentes Risotto zuzubereiten (Grund? Darf ich euch leider noch nicht nennen)… also fing ich an sämtliche Kochbücher und Zeitschriften zu studieren… aber nichts hat mich begeistert… bis mir der Gedanken kam – warum nicht etwas mit Erdbeeren? Ihr Lieben es wird herzhaft und extrem lecker. Lasst euch sagen, dass ich noch beim Zubereiten dachte „das kann doch gar nicht wirklich schmecken – Gemüsebrühe, Basilikum, Parmesan, Salz, Pfeffer und dann Erdbeeren?? Aber: ich habe noch nie so ein leckeres Risotto gegessen wie dieses Erdbeer-Risotto. Seid mutig und probiert es aus! Wenn ihr ein klassisches Risotto mögt und Erdbeeren liebt, wird euch dieses Risotto umhauen. Das verspreche ich euch!!


Zutaten für 2 Personen:

200 g Risotto – Reis

1 L Rinderfond

1 Schalotte

1 Knoblauchzehe

200 ml Weißwein

100 g Butter

1 Handvoll Basilikum

300 g Erdbeeren

Parmesan

Schale einer Bio Zitrone

Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Salz


Zubereitung:

Die Zwiebeln und die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. 100 g Erdbeeren putzen und klein schneiden. Alles in etwas Butter glasig dünsten. Den Reis dazu geben und unter Rühren anbraten. Mit Weißwein ablöschen, aufkochen und einkochen lassen. Vorgang wiederholen, bis der Weißwein aufgebraucht ist.

Währenddessen die Rinderbrühe erhitzen. Nach dem Weißwein die Rinderbrühe schöpflöffelweise zum Risotto geben und gut umrühren. Wenn die Brühe verkocht ist, Vorgang solange wiederholen, bis der Reis al dente ist.

Zwischenzeitlich die übrigen Erdbeeren in Würfel schneiden. Gegen Ende der Garzeit des Risottos die Butter und den Parmesan unterrühren. Mit Salz und frisch gerieben schwarzen Pfeffer abschmecken. Die Hälfte der Erdbeeren unterrühren. Die restlichen Erdbeeren mit der Zitronenschale und dem frischen Basilikum auf dem Risotto verteilen.

Eure Jacky ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s