Lachsfilet auf Sellerie-Kartoffel-Pastinaken-Püree mit Passionsfrucht-Mango-Sauce und Nuss-Crunch

Wenn das geschmackliche Feuerwerk auf dem Teller gezündet und im Gaumen zum Leben erweckt wird. Meine Lieben, mehr kann ich dazu eigentlich auch nicht sagen. Die Komponenten auf diesem Teller sind der absolute Wahnsinn – und jede einzelne spielt darin eine genau gleich wichtige Rolle.

IMG_1141.jpg


Zutaten für 2 Personen:

Crunch:

60 g gemischte Nüsse

1/4 TL Himalajasalz

1/2 TL Zimt

1 EL Ahornsirup

 

Lachs:

1 Zitrone, Saft und abgeriebene Schale

1 Knoblauchzehe, fein gehackt

2-3 TL Olivenöl

Himalajasalz

Pfeffer

1 Bund Zitronenthymian

400 g Lachs

Kokosöl zum Braten

1 Kopf Radicchio Rosso

 

Püree:

100 g Pastinaken

100 g Sellerie

100 g Kartoffeln

1 Knoblauchzehe, ganz

1 kleine rote Zwiebel, grob geschnitten

Himalajasalz

Pfeffer

2-3 TL Olivenöl

50 ml Sojamilch

 

Sauce:

2-2 1/2 EL Zucker

3 EL Wasser

200 g Mango, reif

4 Passionsfrüchte

4-5 EL Wasser

1/4 TL Chiliflocken


 Zubereitung:

Den Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Für den Crunch die Nüsse im Blitzhacker grob bis klein hacken, mit den restlichen Zutaten vermischen, auf einem Backblech verteilen und im Ofen 10 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.

Für den Lachs Zitronensaft und – schale, Knoblauch, Olivenöl, Salz, Pfeffer und die Zitronenthymianzweige in eine tiefe Schale geben, den Lachs hineinlegen, mehrmals wenden und etwa 20 Minuten marinieren lassen.

In einem Topf genügend Wasser aufkochen. Pastinaken, Sellerie und Kartoffeln schälen, in kleinere Stücke schneiden und zusammen mit der Knoblauchzehe und der Zwiebel 20 – 30 Minuten weich kochen.

Für die Sauce den Zucker mit dem Wasser in einen kleinem Topf auf mittlerer Stufe 5 Minuten leicht karamellisieren lassen. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch im Mixer pürieren. Zusammen mit dem Passionsfruchtfleisch und der zweiten Portion Wasser in den Topf geben und auf mittlerer Stufe mindestens 15 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce auf die Hälfte reduziert ist und eine dickliche Konsistenz hat. Die Chiliflocken dazugeben, gut mischen und von der Herdplatte nehmen. Vor dem Servieren nochmals kurz erwärmen.

Das weichgekochte Gemüse in ein Sieb abschütten, gut abtropfen lassen, dann in einem leistungsstarken Mixer zusammen mit den restlichen Zutaten zu einem glatten, cremigen Püree mixen. In einen Topf geben und vor dem Servieren nochmals kurz erwärmen.

In einer Bratenpfanne Kokosöl erhitzen, den Lachs in die Pfanne geben, die Marinade darüber träufeln. Auf beiden Seiten Goldbraun braten, herausnehmen und auf einem Teller kurz ruhen lassen. Den Radicchio in Achtel schneiden und in der gleichen Pfanne andünsten, bis er leicht zusammenfällt.

Etwas Püree auf den Teller geben, den gebratenen Lachs und den Radicchio darauf anrichten. Mit der Sauce beträufeln du mit Nuss-Crunch garnieren.

Eure Jacky ❤

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s