SUPEREINFACHE BRÖTCHEN

Ihr Lieben,

für das Abendessen gestern Abend brauchte ich Brötchen. Die Zeit war knapp, also habe ich versucht, innerhalb von drei Stunden schmackhafte Brötchen zu backen, ganz ohne Vorarbeiten. Die Brötchen kamen so gut an, dass sie gleich alle leer waren. Und hätte ich nichts gesagt, wäre geschmacklich nicht aufgefallen, dass keinerlei lang vorzubereitende Vorstufen im Spiel sind.

Also meine Lieben, backt für euer Abendessen doch am besten die Brötchen selbst! Und die hier gehen total einfach ! ☺️

img_5164

img_5166


Zutaten:

500 g Mehl

150 ml – 200 ml warmes Wasser

1 Päckchen Trockenhefe

2 EL Zucker

2 EL Öl

1 Prise Salz


Wasser, Hefe und Zucker mischen und etwa fünf Minuten stehen lassen. Danach erst Öl und Salz, dann nach und nach das Mehl dazugeben, bis sich alles zu einem schönen Teig zusammenfügt. Diesen auf einer bemehlten Arbeitsfläche von Hand kneten, bis er ganz glatt ist.

Nun den Teig in eine mit Öl ausgepinselte Schüssel geben. Mit einem Trockentuch abdecken und an einem warmen Ort eine Stunde lang gehen lassen.

Danach den Teig in 16 Portionen teilen und diese zu Kugeln rollen. Die Kugeln auf ein Backblech legen (da sie noch etwas wachsen, sollte man dazwischen genügend Platz lassen). Dann noch einmal eine Dreiviertelstunde gehen lassen. Bei 200°C 15-20 Minuten goldbraun backen.

Eure Jacky ❤️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s