Knuspriger Flammkuchen mit Porreegemüse – dazu ein kerniger Apfel-Rucola-Salat

Snacktime ihr Lieben!

Wer im Sommer ein paar Tage im Elsass weilt, backt danach unweigerlich Flammkuchen. Man wird quasi konditioniert und kommt da nicht ohne raus. Das macht aber nichts, denn sie sind so irre gut, Kinderleicht belegt und schnell gebacken, dass man sich immer neue ausdenken kann.

Flammkuchen waren früher Mittel zum Zweck, um Brotbäckern ein Gefühl für die richtige Temperatur ihres Backofens zu geben. Bestimmt ein gelungener Vorwand, um die knusprigen Leckerbissen öfter genießen zu können. Dazu sage ich auch nicht nein … deshalb zeige ich euch heute ein Rezept für einen knusprigen Flammkuchen mit cremigem Porreegemüse. Dazu gibt es einen knackigen Rucola-Salat mit Apfelstücken, gerösteten Kürbiskernen und einem Honig-Senf-Dressing.


Zutaten für 2 – 4 Personen:

1 Porree

150 g Créme fraîche

1 Flammkuchenteig

100 g Mozzarella gerieben

75 g Rucola

15 g Kürbiskerne

Petersilie

Rosmarin

10 g mittelscharfer Senf

1 Apfel

8 g Honig


Zubereitung:

Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Porree der Länge nach halbieren, den weißen und hellgrünen Teil in feine Streifen schneiden. Rosmarinnadeln abzupfen und fein hacken . In einer großen Pfanne Butter und Öl auf mittlerer Stufe erwärmen. Porreeringe und gehackten Rosmarin darin 5-8 Min. bei schwacher Hitze weich garen.

Flammkuchenteig auf einem Backblech ausrollen und gleichmäßig Créme fraîch bestreichen, dabei am Rand ca. 1 cm frei lassen. Porree-Rosmarin-Mischung darauf verteilen, mit geriebenem Mozzarella bestreuen und ein wenig mit Salz und Pfeffer würzen. Flammkuchen auf der mittleren Schiene im Backofen 13 – 15 Min. knusprig backen.

Für den Salat die Äpfel vierteln, Kerngehäuse entfernen und Apfelviertel in kleine Stücke schneiden. Danach eine Pfanne mit Küchenpapier auswischen und Kürbiskerne darin ohne weitere Fettzugabe anrösten, bis sie fein duften. Petersilie mitsamt den Stielen hacken. In einer großen Schüssel Olivenöl, Senf, Essig und Honig mit etwas Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren. Rucola, Apfelstücke und Kürbiskerne zugeben und vorsichtig unterheben.

Anrichten. Flammkuchen nach der Garzeit aus dem Backofen nehmen, in Stücke schneiden und auf Teller verteilen. Mit gehackter Petersilie garnieren und mit dem Apfel-Rucola-Salat genießen.

Eure Jacky ❤️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s