Cremiger Hähnchen-Kartoffel-Eintopf mit Porree, Zucchini und Creme fraiche

Ihr Lieben,

warum sind Eintöpfe ein so perfektes Essen? Sie sind warm, sättigend, stecken voller Proteine und Ballaststoffe und sind enorm abwaschfreundlich. Mir Hähnchen, Gemüse und Crème fraîche wird dieser Eintopf schön cremig, geht aber andererseits noch als leichter Genuss durch. Ein perfektes Wohlfühlessen … lasst es euch schmecken!


Rezept für 3 Personen ° Zeit 40 Minuten


Zutaten: 

400 g Hähnchenbrust

800 g Kartoffeln

1 Zucchini

300 g Crème fraîche

1 Porree

4 g Kartoffelstärke

20 ml Senf

10 g Petersilie

750 ml Gemüsebrühe

Muskat, Salz, Pfeffer


Zubereitung: 

Erhitze 750 ml Gemüsebrühe im Topf. Nun schneidest Du die ungeschälten Kartoffeln in ca. 0,5 cm breite Scheiben.

In einer großen Pfanne Öl bei mittlerer Hitze erwärmen, Hähnchenbrustfilets darin 4-5 Minuten von jeder Seite anbraten. Kartoffelscheiben dazugeben und ca. 1 Minute mitbraten. Mit der vorbereiteten Gemüsebrühe ablöschen und abgedeckt 10 – 15 Minuten garen lassen, bis die Kartoffelscheiben weich sind.

In einer kleinen Schüssel Kartoffelstärke mit ein wenig kaltem Wasser glatt rühren. Petersilienblätter abzupfen und grob hacken. Enden der Zucchini entfernen und Zucchini in ca. 0,5 cm breite Scheiben schneiden. Porree in ca. 1 cm dicke Ringe schneiden.

Gemüse mitkochen. Deckel abnehmen, Hitze höher stellen, gelöste Kartoffelstärke einrühren, alles aufkochen lassen und 3 – 4 Minuten einköcheln lassen, bis die Soße etwas eingedickt ist. Zucchinischeiben und Porreeringe zugeben. Deckel erneuert aufsetzen und 3 – 5 Minuten weiterköcheln lassen, sodass das Gemüse noch bissfest ist.

Eintopf vollenden. Crème fraîche und mittelscharfen Send unter die Soße rühren, mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend gehackte Petersilie unterheben.

Anrichten. Hähnchen-Kartoffel-Eintopf auf tiefe Teller verteilen und genießen.

Tipp: Du kannst das Hähnchenfilet vor dem Servieren in Scheiben schneiden, so lässt es sich leichter essen. 

Eure Jacky ❤️

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s