Eierlikörkuchen mit Schokoladenboden – ein absoluter Klassiker

Hallo ihr Lieben,

die ersten frühlingshaften Sonnenstrahlen sind da, die ersten Schneeglöckchen wachsen zwischen Stock und Stein hervor und langsam erwache ich auch aus dem Winterschlaf.

Nachdem ich die letzten Wochen den Blog recht stiefmütterlich behandelt habe, habe ich für Euch ein neues Rezept, mit dem ihr Euch auf den Frühling und auch auf Ostern einstimmen könnt. Ein Frühlings- und Osterrezept sozusagen: Wie wäre es also mit einem Stück Eierlikörkuchen?

fullsizeoutput_129e

Ich bin ein riesiger Fan von Eierlikör … egal ob pur, als Rührkuchen oder als cremiges Sahneeis … ich verbinde mit Eierlikör Kindheitserinnerungen und liebe ihn noch heute. Während ich als Kind immer heimlich mit Opa ein Stück vom Kuchen naschen durfte, darf ich mich jetzt gerne und reichlich daran bedienen. Und das glücklicherweise nicht nur zu Ostern. Ich weiß, viele verbinden Eierlikör unabdingbar mit Ostern aber ich sitze auch wahnsinnig gerne an einem kalten Winterabend, eingemümmelt in eine dicke kuschelige Decke mit einem heißen Gläschen Likör auf der Couch und lasse die Seele baumeln.

fullsizeoutput_1324

Aber wenn es sein muss, dann lasse ich mich auch gerne dazu breitschlagen, eine ordentliche Portion des leckeren Eierlikörs auf einen Kuchen zu kippen. Ihr kennt diesen Kuchen sicher … oder ? Ein saftiger Mandel-Schoko-Boden mit einer schönen Schicht leicht gesüßter Sahne und einem Hauch von Eierlikör. Mhm … wie lecker. Er hält sich wunderbar ein bis zwei Tage im Kühlschrank … vorausgesetzt er ist bis dahin noch nicht aufgegessen.

fullsizeoutput_1323


Backform 26 cm Durchmesser 


Zutaten: 

Für den Boden: 

100 g Zartbitterschokolade

80 g Butter, zimmerwarm

125 g Zucker

5 Eier

200 g gemahlene Mandeln

1 TL Backpulver

2 EL Rum

2 EL Eierlikör

1/2 TL Vanilleextrakt

1 Prise Salz

Außerdem:

400 g Schlagsahne

2 EL Zucker

1 Päckchen Sahnesteif

8 EL Eierlikör


Zubereitung: 

Die Schokolade fein hacken und zur Seite stellen.

Die Butter zusammen mit der Prise Salz und dem Zucker mit der Küchenmaschine einige Minuten schaumig aufschlagen.

In der Zwischenzeit die Eier trennen, die Backform fetten und den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Eigelbe nun nach und nach unter die Buttermasse rühren.

Die Mandeln mit dem Backpulver mischen und zusammen mit dem Rum, dem Eierlikör, der Schokolade sowie dem Vanilleextrakt zur Eiermasse geben und kurz unterrühren.

Die Eiweiße in einer sauberen und fettfreien Schüssel steif schlagen. Ein Drittel des Eiweiß unter den vorbereiteten Teig rühren, den verbliebenen Eischnee ganz vorsichtig unterheben.

Den Teig in die vorbereitete Backform füllen, Glattstreichen und auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!

Den Boden aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen und anschließend auf ein Kuchengitter stürzen. Hier vollständig auskühlen lassen.

Den Boden nun auf eine Tortenplatte setzen und einen Backring darum geben. Die Sahne zusammen mit dem Zucker und dem Sahnesteif steif schlagen und ca. 2/3 davon auf dem Kuchenboden verteilen. Die restliche Sahne nun in einen Spritzbeutel mit Tülle geben und dicke Tupfen um den Rand spritzen.

Den Eierlikör auf der Sahne verteilen und die Torte vor dem Verzehr noch für 1-2 Stunden kaltstellen.

Eure Jacky ❤️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s