Finnischer Blaubeerkuchen

Ihr Lieben,

das Rezept für diesen Kuchen ist schon viele Jahre alt. Man findet es immer wieder in Zeitschriften, im Netz oder in diversen Kochbüchern. Ich habe sogar noch eine handschriftliche Variante von meinem Opa herumliegen. Bestätigt alles nur eines: dieser Kuchen ist richtig, richtig lecker und lässt alle Blaubeerfans im siebten Himmel schweben. Deshalb spanne ich euch nicht länger auf die Folter und präsentiere euch das Rezept. Zur Info: Der Kuchen ist ruck-zuck fertig und ihr müsst keine Kühlzeiten beachten. Ist das nicht wunderbar ? 😊

fullsizeoutput_1528

fullsizeoutput_1534


Zutaten:

Für den Teig:

300 g Mehl

125 g Rohrzucker

150 g Butter

1 Ei

1 Tl Backpulver

Für die Füllung:

200 g Quark

1 Ei

50 g Rohrzucker

500 g Heidelbeeren


Zubereitung:

Für den Teig alle Zutaten miteinander verkneten. Die Butter sollte kalt sein und in kleinen Teilen hinzugegeben werden. So lassen sich die Zutaten ideal zu einer homogenen Masse verkneten.

Den Teig dann auf der bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz ausrollen und die Form mit dem ausgerollten Teig auslegen. An den Rändern leicht festdrücken.

Für die Füllung den Quark, das Ei und den Zucker miteinander vermischen. Die Heidelbeeren dann vorsichtig unterheben und die Masse auf den Teig gießen und gleichmäßig darauf verteilen.

Nun im vorgeheizten Backofen bei etwa 200°C Ober- und Unterhitze für ca. 30 Minuten goldbraun backen. Die Masse ist beim Herausnehmen noch etwas wackelig … das gibt sich aber nach dem Abkühlen.

Kuchen abkühlen lassen und genießen.

Eure Jacky ❤️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s