Erdbeereis

Ihr Lieben,

ich war letzte Woche nochmals auf dem Erdbeerfeld und habe einige Erdbeeren gepflückt … am Ende waren es unglaubliche 4 Kilo!! Ich musste also zusehen, die Erdbeeren vernünftig zu verwerten. Hier wurde natürlich ganz viel genascht, aber es waren dann immer noch einige übrig, die ich auf keinen Fall verderben lassen wollte.

Neben dem Erdbeer-Käsekuchen mit Streuseln machte ich dann noch einmal den Erdbeerkuchen mit Mascarpone-Creme … aber dann war immer noch soooo viel übrig, uuuuah!

Dann erinnerte ich mich an ein Eisrezept, das ich kürzlich las und unbedingt ausprobieren wollte. Gesagt … getan! Das Rezept ist wirklich total easy! Man muss nur die Erdbeeren pürieren, diese mit einer Dose gezuckerten Kondensmilch und Creme Fraiche mischen, Sahne unterheben und ab in die Eismaschine (oder in einen Behälter und ab ins Gefrierfach) geben. Das war’s schon … kein Erhitzen. I love it!

IMG_0940

Das Eis ist unglaublich cremig, erdbeerig und dabei nicht zu süß … purer Genuss!

Ich möchte euch hiermit also unbedingt empfehlen, die letzten Erdbeeren der Saison einzusacken und dieses wunderbare Eis herzustellen. Wer keine Eismaschine hat muss die Eismasse eben alle halbe Stunde bis Stunde im Gefrierfach umrühren … aaaaber für so ein leckeres Eis kann man das ruhig mal machen!

IMG_0944

Macht ihr auch gerne Eis? Vielleicht möchtet ihr mir ja eure liebsten Rezepte verraten?😊


Zutaten:

400 g Erdbeeren

400 g gezuckerte Kondensmilch

200 ml Sahne

100 g Creme Fraiche

etwas Zitronensaft


Zubereitung:

Die Erdbeeren putzen und anschließend pürieren. Wer keine Kerne oder Stücke mag, passiert die Masse durch ein Sieb. Einen großzügigen Spritzer Zitronensaft dazugeben und zusammen mit der gezuckerten Kondensmilch in einer Schüssel verrühren. Creme Fraiche dazugeben und glatt rühren.

Anschließend die Sahne steif schlagen und unter die Masse heben. Die Masse in eine Eismaschine füllen und ca. 60 Minuten gefrieren lassen. Ohne Eismaschine die Masse ins Gefrierfach stellen und alle 30 – 60 Minuten durchrühren … so bilden sich weniger Eiskristalle.

Viel Spaß beim Nachmachen,

Eure Jacky ♥️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s