Energyballs

Ihr Lieben,

seit kurzen bin ich Fan von Energyballs … denn ich war neulich zum Kaffee und Kuchen eingeladen und die standen da so als Snack zwischendurch auf dem Tisch … himmlisch! Vor allem sind die Bällchen für mich besonders wertvoll an guten Inhaltsstoffen. Je nach Geschmack kann man so viel Gesundes miteinander kombinieren, sodass die Energyballs ihrem Namen alle Ehre machen. Außerdem sind sie wahnsinnig einfach herzustellen und halten sich im Kühlschrank mindestens eine Woche. Und bei wem im Vorratsschrank vor lauter angefangenen Tütchen von Nüssen und Trockenobst großes Chaos herrscht: Energieballs sind die perfekte Resteverwertung!

IMG_0905

Die Balls sind wirklich schnell gemacht … gesund und lecker! MIT GROßEM SUCHTFAKTOR! Sie eignen sich perfekt dafür, wenn man länger unterwegs ist und eine gesunde Alternative sucht … und als Back-up Option im Kühlschrank, Handtasche oder am Schreibtisch da ist es die Rettung, wenn man sonst schnell zu ungesunden Alternativen greift.


Zutaten:

200 g Cashewkerne

6-8 Datteln, je nach dem wie süß ihr es mögt

1 EL Kokosraspeln

1 EL dunkles Kakaopulver

1 EL gepopptes Amaranth

1 Msp. Vanille, gemahlen

Zubereitung:

Mixe alle Zutaten zu einer leicht krümeligen Masse zusammen. Ist die Masse zu trocken, kann man noch etwas Wasser hinzufügen. Nun Bällchen formen und in Kokos, Kakao oder geröstetem Sesam wälzen.

Viel Spaß beim Nachbacken,

Eure Jacky ♥️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s